Das sind bewährte Hausmittel bei Reizdarmsyndrom. Ganz natürlich

hausmittel_reizdarmsyndrom1

Erfahren Sie hier das Interessanteste zu Beschwerden, Auslösern und Hilfen der natürlichen Vorgehensweisen bei Reizdarmsyndrom. Idealerweise vermeiden Sie die Symptome. Und natürlich lesen Sie wertvolle Tricks zu mehreren und bewährten Hausmittel. Dazu im Laufe des Artikels mehr. Meist äußert sich das in den tatsächlichen Zeichen wie z.B. Bauchschmerzen, Flatulenzen, Dünnpfiff und Verstopfung. Die Bilanz ist für viele Menschen sehr intensiv.

Probleme mit dem Darm sind leider mitunter lebenslange Begleiter. 

Die häufigste Wurzel für gereizten Darm ist Anspannung. Bei vielen handelt es sich nicht um eine wahrhaftige Erkrankung, sondern ist die Reflexbewegung des größten Organs: Der Darm! Grundsätzlich ist der Zusammenhang der wirklichen Erkrankung eine Fehlfunktion im Darmtrakt. Der gereizter Darm gründet auf einer biophysikalischen Störung innerhalb des Darms.

Was aber lindert auf natürliche Weise tatsächlich bei Reizdarmsyndrom?

Und was sind erprobte Maßnahmen und bewährte Hausmittel gegen Reizdarmsyndrom?

Falls es sich um eine wahrhaftige Erkrankung handelt sind die potentiellen Urheber eine Störung der Darmwand. Um das auszuschließen, sollten Sie sich von einem Spezialisten testen lassen. Denn mit Darmbeschwerden sollten Sie nicht spaßen. Zwar sind Hausmittel überwiegend die bessere Wahl, aber auch diese helfen nicht bei chronischer Erkrankung. Lassen Sie sich demnach einmal richtig untersuchen. Dabei müssen Sie Ernährungsspezifische Unverträglichkeiten, Infektionen des Darms, und Verletzungen im Darm ausschliessen lassen.

Die meist auftretenden Symptome sind Unpässlichkeit, Magenschmerzen, Diarrhö, Verstopfung und häufig auch Blähungen. Das sogenannte Reizdarmsyndrom wird in der Medizin in vier Klassen eingeteilt:

  • Durchfall
  • Verschluss des Darms
  • Darmschmerzen
  • Pupsen

Bei den vier Klassen sind drei Erscheinungen gleich häufig repräsentiert:

  • Das Gespür, der Darm entleert nicht vollkommen während dem Stuhlgang
  • Die Darmentleerung ist mühselig
  • Ein Gefühl der Fülle im Darm

hausmittel_reizdarmsyndrom2

Verstopfter Darm und Syndrom des Reizdarms

Auch wenn der Weg zum Abort anstrengend ist, kann dies ein Hinweis für gereizten Darm sein. Ist Ihr Stuhl fest und dunkel und gleichzeitig müssen Sie stark pressen? Dann haben Sie Verstopfung. Wenn Sie zudem nur 1 mal am Tag und seltener auf den Pott, um Ihr "Großes Geschäft" zu verrichten, sollten Sie aufmerksam sein.

Flüssiger Stuhl bei Reizdarmsyndrom 

hausmittel_reizdarmsyndrom3

Insofern Ihr Stuhl weich ist, kann das ein Indikator des Reizdarms sein. Auch müssen Sie öfter am Tag auf den Thron. Manchmal gehen Sie häufig nacheinander, Unter Umständen ewig gar nicht zum Abort. Dies alles spricht dafür, daß Ihr Darm gereizt ist.

Aua bei Symptome des Reizdarms

Was wir meist als Magenschmerzen interpretieren ist fast immer im Darm. Denn das Körperorgan Magen befindet sich direkt unterhalb der Rippen. Wenn Sie also Unwohlsein wie z.B. ein Drücken oder ein Zusammenziehen in der Magengegend merken, kann dies am Reizdarm liegen. Meist ist der Anlaß die Ansammlung von Gas.

Stuhlgang bei Reizdarmsyndrom

Gerade bei symptomatisch beeinträchtigtem Darm, erreicht der Aufenthalt auf dem Pott meist wohltuende Wirkung. Dies bringt es mit sich, daß er weniger Arbeit. Falls Sie also mal wieder ein unangenehmes Gefühl haben, probieren Sie es auf die natürlichste Art und Weise: Indem Sie auf den Pott gehen. Allerdings ist das für einige nicht immer angenehm. Denn bei vielen, die echte Beeinträchtigung haben, ist das Geschäft nicht selten mühselig. Dieses Gefühl braucht echt kein Mensch. Jetzt nehmen Sie sich schon die Zeit, um sich selbst ein bisschen Ausgleich zu verschaffen und dann bleibt dennoch etwas zurück. Für viele ist das mit dem Feeling verbunden, irgendwie ist da noch was im Darm.

Flatulenz bei Reizdarmsyndrom 

hausmittel_reizdarmsyndrom4

Sobald wir verdauen, erzeugt unser Organismus Gase. Das ist völlig normal. Und diese Gase müssen den Körper auch wieder verlassen. Dadurch entstehen Pupse. Es besteht also kein Grund zur Sorge. Heikel wird nur, wenn diese Gase den Organismus eben gerade nicht verlassen oder verlassen können. Dann lagern sich diese an und rufen Unwohlsein hervor. Dies ist untrüglich ein Anzeichen beim Reizdarm.

Gefühl der Völle bei Reizdarmsyndrom

Wer kennt das nicht: Sogar direkt nach dem Toilettengang, bleibt dieses Empfinden, wir müssten doch mehr ausscheiden. Sogar, falls Sie schon länger keine Nahrung zu sich genommen haben, empfinden Sie es. Irgendwie müsste noch was raus. Dieses Feeling ist oft auch nicht exakt, ist eben aus Ihrem Empfinden heraus auch real. Die Ursache ist nicht selten die Sitzhaltung auf dem Klosett. Da es so mannigfaltige Symptome gibt, neigen wir mitunter dazu, ein Syndrom herauszupicken und überzubewerten.

Gemach: Ein Symptom, macht noch keine schwere Erkrankung des Darms! Aufatmen bringen da in den meisten Fällen bewährte Hausmittel.

Wenn Sie etwas fühlen und auch wenn Sie ab und an ein untrügerisches Empfinden haben. Es ist so gut wie nie wirklich gefährlich. In den allermeisten Fällen entlasten schon marginale Neuerungen wie zum Beispiel Hausmittel kombiniert mit Toilettenhocker. Vergessen Sie nicht, alles was wir uns zuführen auch durch den Darmtrakt gehen muss. Vermeiden Sie besser starke Medikation. Diese beschäftigen den Organismus unnötig. Und denken Sie daran: auch diese werden selbstverständlich durch den Darm verarbeitet. Oft verstärkt das das komische Gefühl.

Was aber nutzt tatsächlich gegen Darmreizsyndrom?

Insoweit Sie keine Krankheitsdiagnose bekommen haben, ist es gut, Sie schonen Ihren Darm. Grundsätzlich schonen folgende Tips und Hausmittel Ihrem speziellen Organ:

  • Ruhe und auf die Bremse treten. Die maßgebliche Störungsquelle für Probleme mit dem Darm ist der Kopf. Lassen Sie auch mal 5 gerade sein und nehmen Sie sich Zeit für Genuß
  • Warum nicht mal natürliche Hausmittelchen. Kümmelöl, Anisöl, Fenchelöl und Pfefferminzöl sind Entspannung für den Darm
  • Nicht zu üppig schmausen. Essen auf pflanzlicher Basis und nicht zu viele Ballaststoffe. Nur Vollkornbrot strengt die Verdauung nebenbei ebenfalls an.
  • Genug Getränke trinken. Ihr Leib braucht Flüssigkeit, um seine Aufgaben störungsfrei verrichten zu können
  • Körperliche Aktivität behält den Bereich selbst aktiv. Das "Raus aus dem Sessel" Hausmittel stärkt dazu Ihre Haltung und ist förderlich für Ihren Organismus

hausmittel_reizdarmsyndrom5

Die optimale und einfachste Hilfe bei gereiztem Darm - Ihre Sitzhaltung auf der Toilette.

Wir sitzen ergonomisch vollkommen falsch auf der Toilette. Weil in dem Winkel von ca. 90 Grad. Durch das auf dem Gesäß im 90° Winkel spannen sich die Muskelstränge rund um den Darm herum an. Die Organe des Menschen ist nicht für unsere Klosetts gemacht. So eine Haltung ist gänzlich birgt Risiken. Schauen Sie die Natur. Kein Tier mit ähnlicher Physis macht sein Geschäft in dieser Stellung. Dieser Prozess verkrümmt den Enddarm und sabotiert beim vollständigen und natürlichen Erleichtern. Dies führt häufig zu Beeinträchtigungen des Darms vieler Ausprägung. Wie z.B. Kleinen Wunden, Verstopfung, Reizdarm, Diarrhö, Blähungen und Darmschmerzen.

Die beste Lösung - der 35 Grad Winkel! = Das wirksamste Hausmittel!

Mutter Natur zeigt es uns: Die beste Haltung auf dem Klo ist die Hockposition. Die natürlichste Sitzhaltung für den Stuhlgang ist ein 35 Grad Winkel. Ideal ist die evolutionär kluge Hockhaltung im 35° Winkel. Dadurch relaxen sich die Muskeln und der Enddarm ist durchlässiger. Ihre Notdurft wird merklich einfacher und beschleunigt. Ein ebenerdiges Loch wäre dafür tatsächlich förderlich, aber entspricht nicht (mehr) unseren Gepflogenheiten.

hausmittel_reizdarmsyndrom6

Wirkungsvoll gegen Darmreizsyndrom - der Toilettenhocker

Durch Ausgestaltung und Maße sind WC Hocker für die Nutzung bei uns verbreiteten Toiletten konzipiert. Die Füße werden in die ideale Position gebracht. Sie nehmen die korrekte Hockposition ein. Und der , in der üblichen Haltung einschränkende Muskel (Musculus puborectalis) behindert den Enddarm nicht mehr. Durch die Position fällt es Ihnen wesentlich leichter, weil Sie nicht mehr so drücken müssen und somit die Gefahr, Hämorrhoiden zu erzeugen. Der Toilettenhocker für anatomisch gesunden Stuhlgang im von Ärzten empfohlenen 35°-Winkel bügelt die unzureichende Stellung auf dem Klosett wieder aus. Dieser Effekt ist in zahllosen klinischen Studien medizinisch nachgewiesen. Ein zusätzlicher angenehmer Vorteil, ist die nahezu vollständige Leerung des Darms. Dies ist nebenbei hilfreich bei Völlegefühl.

Viele fragen sich Warum sind eigentlich die meisten Toilettenhocker so hässlich?

Genau das haben wir uns auch gefragt. Nun mag das ja für den ein oder anderen ein Argument sein. Das bedeutet allerdings dann auch, sehenden Auges zu akzeptieren, was Sie damit kaufen. Nämlich:

  • Billiges Plastik = geringe Haltbarkeit
  • Dünnes Material = instabil
  • kleine Maße = Beine zu eng beieinander
  • minimaler Platz für die Füße = nicht bequem
  • Abstriche am Design = Stört das ästhetische Empfinden

Betrüblicherweise sind die allermeisten Toilettenhocker aus billigem Kunststoff. Das vordergründig vorteilhafte: Sie kosten nicht die Welt. Die Folgen sind aber auch dementsprechend. 


Sparen Sie sich den Umweg des 2. Kaufs - ZEUS® Thron

Im Vergleich zu den üblichen Toilettenhockern ist der ZEUS® aus100% reinem Acryl. Nicht aus billigem dünnen Plastik. Der ZEUS® Thron ist weltweit der einzige Toilettenhocker mit diesen Merkmalen. Das schöne und besondere Aussehen bekommen Sie in 3 einzigartigen Ausprägungen:

Wem also Funktionalität und Optik wichtig sind - ZEUS® Thron Der Gott der Toilettenhocker!

        • ABSOLUTER AUGENSCHMAUS - exklusives Designer Badaccessoire. Hochwertiges Acryl verknüpft mit schönem Design und ideal geformte Maße machen ihn zu dem Must-Have in jedem Bad & WC
        • EDEL + KOMFORT - Der besondere Toilettenhocker für den besonders guten Geschmack. Das sollten Sie sich wert sein! 100% hochwertiges Acryl VIP Optik mit Stil. Ein echtes Mobiliar für das Bad. Extra große Fläche für die Füße + 30%. Extra dickes Material 15 mm!
        • QUALITÄT ÜBERZEUGT -höchste Robustheit und stabile Langlebigkeit unseres empfohlenen Toilettenhockers

hausmittel_reizdarmsyndrom7

Entlasten Sie Ihren Darmbereich, lindern Sie den Reizdarm und kombinieren Sie Komfort mit edlem Design.

SIE HABEN LANGE GENUG GEWARTET!
JETZT QUALITÄT BESTELLEN! 

hausmittel_reizdarmsyndrom9

 

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Sweet Spot - Jochen Peter Elsesser