Was sind hilfreiche Hausmittel bei Reizdarmsyndrom?

reizdarmsyndrom_RDS1

Nicht alles was Oma schon wußte ist auch richtig. Und trotzdem sind alte Hausmittel oft genug viel besser als gleich die Chemie Keule auszupacken. Gerade wenn es um das Reizdarmsyndrom (RDS) geht, ist Organismus / Körper / Darm schonen, ein guter Ansatz für Verbesserungen.

Lernen Sie im Folgenden das Wesentliche zu Problemen, Urhebern und Optionen der Behandlung bei Reizdarmsyndrom. Idealerweise umgehen Sie die Symptome. Und selbstverständlich lesen Sie gute Hinweise zu unterschiedlichen und wirkungsvollen Hausmittel. Dazu unten im Text mehr Info.

Häufig zeigt sich das in den tatsächlichen Krankheitszeichen wie zum Beispiel , Pupsen, Diarrhö und Verstopfung. Die Vehemenz ist für zahlreiche Menschen sehr drastisch.

Du und ich haben Probleme mit der Verdauung. Mal mehr, mal weniger.

Die generelle Ursache des Reizdarmsyndroms ist Stress. Bei vielen handelt es sich nicht um eine wahrhaftige Gebrechlichkeit, sondern ist die Resonanz unseres größten Organs: Der Darm! Letztlich ist die Störungsquelle der echten Krankheit eine Komplikation des Darms. Ein gereizter Darm gründet auf der funktionellen Reizung innerhalb des Darms.

reizdarmsyndrom_RDS2

Welche Hausmittel helfen wirklich bei Reizdarmsyndrom?

Und was sind alte und bewährte Hausmittel gegen Reizdarmsyndrom?

Insoweit es sich um eine richtige gesundheitliche Einschränkung handelt sind die eventuellen Ursprünge eine Schwächung der Darmwände. Um sicher zu gehen, ist es unter Umständen hilfreich, daß Sie sich durch einen Facharzt testen lassen. Denn mit mit dem Darm ist nicht gut Kirschen essen. Nicht immer verschwinden die Symptome durch Hausmittel. Lassen Sie sich also einmal professionell aufklären. Dabei sollten Sie Nahrungsunverträglichkeit, Magen-Darm-Infekte, und Verletzungen im Darm isolieren lassen.

Die häufigen Auswirkungen sind Unwohlsein, , Diarrhö, Darmträgheit und häufig auch Flatulenzen. Der Reizdarm wird allgemein in vier Kategorien unterteilt:

  • Diarrhö
  • Darmträgheit
  • Bauchweh
  • Blähungen

Bei allen 4 Kategorien sind drei Symptome vergleichbar häufig auftretend:

  • Der Eindruck, der Darm leert nicht vollständig beim Toilettengang
  • Der Stuhlgang ist schwerfällig
  • Ein Gefühl der Fülle im Darm

Verstopfung und Syndrom des Reizdarms

Auch falls der Weg auf den Thron mühselig ist, kann dies ein Indiz für gereizten Darm sein. Ist Ihr Exkrement hart und fast schwarz und gleichzeitig müssen Sie heftig drücken? Dann haben Sie Verstopfung. Wenn Sie außerdem nur 1 mal innerhalb von 24 Stunden und weniger zum stillen Örtchen, um Ihr "Großes Geschäft" zu machen, sollten Sie aufmerksam sein.

Durchfall und Reizdarmsyndrom

Wenn Ihr Kot weich ist, könnte das ein Symptom des Reizdarms sein. Auch müssen Sie mehrmals über den Tag verteilt auf den Lokus. Gelegentlich gehen Sie öfters nacheinander, Unter Umständen lange nicht aufs Klo. Dies alles deutet darauf hin, daß Sie einen Reizdarm haben.

Schmerzen bei Symptome des Reizdarms 

reizdarmsyndrom_RDS3

Was wir oftmals als Bauchschmerzen auffassen ist zumeist der Darmbereich. Denn das Körperorgan Magen ist direkt unterhalb des Brustkorbs. Wenn Sie also ein komisches Gefühl wie z.B. Druck oder ein Ziehen in der Bauchregion haben, könnte dies am Reizdarm verortet sein. Meist ist der Grund die Störung der Darmtätigkeit.

Ausscheidung bei Reizdarmsyndrom

Speziell bei Syndrom gereizter Darm, erreicht der Gang auf den Thron meist Entlastung. Denn dann hat er weniger zu tun. Sobald Sie demnach mal wieder ein schlechtes Empfinden haben, probieren Sie es auf die natürlichste Art und Weise: Indem Sie zum Abort gehen.

Nicht jeder erlebt dabei die echte Erleichterung. Denn bei vielen, die das Reizdarmsyndrom haben, ist der Stuhlgang oft genug ziemlich zeitraubend. Wie nervig das ist, versteht wohl jeder. Da macht man sich schon die Mühe und nimmt sich die Zeit, um sich selbst ein wenig Erlösung herbeizuführen und trotz allem, wird der Darm nur unzureichend geleert. Nicht selten ist dies auch noch mit dem Gefühl verknüpft, irgendwie ist da noch was im Darm.

Blähungen bei Reizdarmsyndrom

Jedesmal bei der Verarbeitung der Nahrung, produzieren wir Gase. Das ist immer so. Aber diese Gase sollten den Körper auch im besten Fall verlassen. Dadurch haben wir Pupse. Dies ist ein ganz natürlicher Vorgang. Negativ wird es dann, wenn diese Gase den Darm eben gerade nicht verlassen oder verlassen können. Denn dadurch stauen sich diese an und beeinträchtigen die Darmfunktion. Das ist u.a. ein Anzeichen beim Reizdarm.

Völlegefühl bei Reizdarmsyndrom

Die meisten Betroffenen kennen das: Auch wenn Sie sich erleichtert haben, bleibt dieses reale Erlebnis, wir müssten doch mehr ausscheiden. Auch, sofern Sie schon seit Stunden kaum feste Nahrung zu sich genommen haben, merken Sie es. Es muß noch etwas da sein. Dieses realen Eindruck ist oft genug auch nicht exakt, ist aber meist auch korrekt. Der Grund ist nicht selten die Sitzhaltung auf dem Pott. Da es so zahlreiche Abstufungen gibt, tendieren wir zu oft dazu, ein Symptom aufzubauschen und zu stark zu beachten.

Vorsicht! Nicht alles ist ein Reizdarmsyndrom! Natürlich Hausmittel sollten hier gut helfen.

Auch wenn Sie etwas merken und auch wenn Sie ab und an ein ungutes Gefühl beschleicht. Es ist in den meisten Fällen keine Krankheit. In den meisten Fällen lindern tatsächlich kleine Verbesserungen wie zum Beispiel Hausmittel ergänzt durch Toilettenhocker. Bedenken Sie, sämtliches was wir uns zuführen auch durch den Darmtrakt gehen muss. Vermeiden Sie lieber starke Medikation. Da schüttet man oft genug das Kinde mit dem Bade aus. Und natürlich landen das alles immer auch im Darm. Oft verstärkt das das Unwohlsein.

Was aber lindert gegen Darmreizsyndrom?

Bei allgemeiner Gesundheit, achten Sie trotzdem auf sich, Sie schonen Ihren Darm. Im allgemeinen schonen einige Tips und Hausmittel Ihrem speziellen Organ:

  • Erholung und Entschleunigung. Die häufigste Stimulanz für Störungen im Darm ist Stress. Lassen Sie auch mal 5 gerade sein und entschleunigen Sie beim Essen
  • Natürliche Hilfsmittel bzw. alte Hausmittel. Tee und Öle aus Kümmel, Anis, Fenchel und Pfefferminz sind eine Wohltat für den Darm
  • Verdauliche Kost entlastet. Pflanzliche Nahrung und auch nicht übertreiben bei Ballaststoffe. Nur Vollkornbrot ist zudem beschwerlich für die Verdauung.
  • Viel Getränke trinken. Ihr Organismus braucht Flüssigkeit, um seine Arbeiten störungsfrei verrichten zu können
  • Aktivität hält den Darmtrakt selbst aktiv. Das "Raus aus dem Sessel" Hausmittel verbessert Ihre Physionomie und ist gut für Ihren Organismus

reizdarmsyndrom_RDS4

Die beste und naheliegende Abhilfe gegen Reizdarmsyndrom - Ihre Sitzhaltung auf der Toilette.

Wir hocken physionomisch unnatürlich auf dem Lokus. Weil in dem Winkel von ca. 90 Grad. Durch das Sitzen im rechten Winkel kontrahieren die Muskelstränge um den Darm herum an. Die Ausscheidungsorgane des Menschen ist nicht für unsere Klosetts ausgerichtet. Dieses Sitzen ist gänzlich birgt Risiken. Betrachten Sie die Natur. Kein Tier mit vergleichbarer Physis kotet im Sitzen. Das verkrümmt den Enddarm und stört beim gänzlichen und leichten Entleeren. Dies führt oft zu Erkrankungen des Darms vieler Art. Wie z.B. Hämorrhoiden, Darmträgheit, Darmreizsyndrom, Durchfall, Blähungen und Darmschmerzen.

Die beste Lösung - der 35 Grad Winkel! = Das effizienteste Hausmittel!

Fragen Sie Mediziner. Diese werden Ihnen bestätigen: Die einzig wahre Haltung beim Toilettengang ist die Hocke. Die natürlichste Haltung beim "Großen Geschäft" ist ein 35 Grad Winkel. Ideal ist die einzig geeignete Sitzhaltung im 35° Winkel. Dadurch lösen sich die Muskeln und der Darm ist durchlässiger. Ihr Stuhlgang wird massiv problemloser und beschleunigt. Ein ebenerdiges Loch wäre dafür zwar gut geeignet, aber entspricht nicht (mehr) unseren Gepflogenheiten.

reizdarmsyndrom_RDS5

So richtig gut gegen Reizdarm - der WC-Hocker

Durch Form und Abmessungen sind Toilettenhocker für die Anwendung in Deutschland geläufigen Toiletten konzipiert. Die Füße werden in die ideale Höhe befördert. Der Benutzer nimmt die bessere Sitzposition ein. Und der entsprechende Muskel (Musculus puborectalis) löst die Schlinge um den Dickdarm. Durch die Position wird starkes Pressen vermieden und somit die Bedrohung, Hämorrhoiden zu riskieren.

Der Toilettenhocker für natürlich gesünderen Stuhlgang im medizinisch empfohlenen 35°-Winkel gleicht die schlechte Stellung auf dem Klosett wieder aus. Dieser Effekt ist in vielen Studien eindeutig validiert. Darüber hinaus stellt sich ein weiterer Vorteil ein, der ist die nahezu vollumfängliche Leerung des Darms. Dies ist in der Tat hilfreich gegen Völlegefühl.

Wenn Sie den den Markt der WC-Hocker sondieren , werden Sie sich sicher wundern: Warum sind denn die angebotenen Toilettenhocker so minderwertig in der Optik, in der Verarbeitung und im Design?

Dieser Umstand hat uns auf den Plan gerufen. Wir wissen doch alle: "Wer billig kauft, kauft 2 mal". Wenn Sie demnach ein unzureichendes Modell haben, ist die Folge davon klar, was Sie da kaufen. Nämlich:

  • Minderwertiger Kunststoff = geht schneller zu Bruch
  • Dünnes Material = instabil
  • Geringe Breite = das wird eng
  • weniger Fläche für die Füße = unangenehm
  • Abstriche am Design = unschöne Optik Bedauerlich aber wahr, leider sind die allermeisten Toilettenhocker aus (zu) günstigem Kunststoff. Das hat zwar auf den ersten Blick einen Vorteil: Sie sind günstiger in der Anschaffung. Dafür sparen Sie halt am falschen Ende.

Wem die Optik und die Verarbeitung wichtig ist, für den gibt es nur die beste Lösung - ZEUS® Thron

Im Unterschied zu den meisten WC Hockern ist der ZEUS® aus100% reinem Acryl. Nicht aus dem üblichen billig Plastik. Der ZEUS® Thron ist rund um den Globus der Unikat Toilettenhocker mit diesen Merkmalen. Das elegante und ausgewählte Mobiliar bekommen Sie in 3 Ausführungen:

Wollen Sie sich wirklich jedes Mal grämen, wenn Sie Ihr "Großes Geschäft" tätigen? Oder wollen Sie Gutes Aussehen, hervorragende Verarbeitung und Freiheit? Dann fällt Ihre Wahl auf - ZEUS® Thron Der Gott der Toilettenhocker!

  • WAHRER HINGUCKER - einzigartiges Design Badmöbel. Hochwertiges Acryl kombiniert mit ausgezeichnetem Design und perfekte Abmessungen machen ihn zu einem Must-Have in jedem Bad & WC
  • EDEL + KOMFORT - Der außergewöhnliche Toilettenhocker für den besonders guten Geschmack. Das sollten Sie sich wert sein! 100% hochwertiges Acryl VIP Design mit Charakter. Ein echtes Möbelstück für das Badezimmer. Extra große Fläche für die Füße + 30%. Extra dickes Material 15 mm!
  • QUALITÄT ÜBERZEUGT -maximale Robustheit und stabile Langlebigkeit unseres empfohlenen Toilettenhockers

Mit dem Kauf des ZEUS Thron erfreuen Sie Ihren Darmbereich, lindern Sie das Reizdarmsyndrom und verbinden Sie Komfort mit ansprechender Gestaltung.

SIE HABEN LANGE GENUG GEWARTET!
JETZT QUALITÄT KAUFEN STATT BILLO KRAM! 

reizdarmsyndrom_RDS8

 

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Sweet Spot - Jochen Peter Elsesser